Wettbewerb im Bogenschießen

Die verschiedenen Disziplinen des Schießsports lassen sich nach Ausrüstung, Schussdistanz, Ziel, Zeitlimit und sportlichem Können einteilen. Schießsport kann Mannschaftswettbewerbe und Einzelwettbewerbe umfassen. Die Mannschaftsleistung wird normalerweise durch die Summe der Ergebnisse jedes Mannschaftsmitglieds beurteilt. Aufgrund des Schussgeräusches und der hohen (meist tödlichen) Aufprallenergie von Geschossen werden Schießaktivitäten in der Regel auf ausgewiesenen permanenten Schießständen oder temporären Schießständen abseits dicht besiedelter Gebiete durchgeführt. Werks- und militärische Schießwettbewerbe, die normalerweise als Militärgewehre, Militärpistolen, Herstellungs-, Fabrik- oder Standardwaffen bezeichnet werden, beschreiben eine Reihe von Disziplinen oder Ausrüstungskategorien, unter diesen Disziplinen oder Ausrüstungskategorien, die offizielle Waffentypgenehmigung und einige Modifikationsänderungen dürfen.

Daher beziehen sich diese Begriffe nicht auf die Art des Aufnahmeformats selbst, sondern auf zulässige Geräte und Modifikationen. Sportgewehre und -pistolen müssen anerkannten Standards entsprechen und nach der Art des Schießens ausgewählt werden. Verwenden Sie beispielsweise beim Schießen mit hoher Geschwindigkeit, dh für eine gewisse Zeit, eine kleinkalibrige Schnellfeuerpistole. Bestimmte Arten des Schießens erfordern stärkere Waffen und Sportler können nicht auf großkalibrige Revolver verzichten.

Auch das Kaliber von Sportgewehren ist unterschiedlich. Sie werden auch für bestimmte Zwecke ausgewählt. Zum Beispiel ist es bequemer, ein bewegliches Ziel mit einem speziellen Kleinkalibergewehr zu treffen. Erwähnenswert ist auch die Schrotflinte, die zum Schießen mit fliegenden Untertassen verwendet wird. Es hat auch mehrere Arten. Normalerweise sind sie doppelläufig, aber sie sollten nicht mit Schrotflinten verwechselt werden, da der Lauf dieser Waffe über dem anderen liegt. Einige Arten des Schießens umfassen Gaswaffen, Pistolen und Gewehre.

Pneumatische Waffen verwenden Druckluftenergie zum Feuern. Um bei einem Schießwettbewerb zu gewinnen, ist es wichtig, nicht nur die richtige Waffe auszuwählen, sondern auch die Schießposition. Die Stabilität der Gewehrposition vor dem Schießen hängt von der Kleidung des Athleten ab. In den meisten Fällen bevorzugen sie Lederjacken, die sich leichter in der gewünschten Position fixieren lassen. Jeder kann verschiedene Arten von Lang- und Kurzwaffen schießen. Ein qualifizierter Instruktor wird Ihnen beibringen, wie man Waffen sicher bedient und wie man genau schießt.